Wanderungen Fuerteventura

Jandia National Park

…liegt im Süden Fuerteventuras: Lavafelder, karge Landschaft. Eine holprige Straße ermöglicht wahlweise die Anfahrt per Leihwagen/Bus/Rad zur Landesspitze oder nach Cofete. Cofete besteht aus acht niedrigen Steinhäusern und einem (schlechten) Restaurant. Der 11 km lange Sandstrand gehört zu den einsamsten der Kanaren..

14 km Risco del Paso (El Rayon)- Villa Winter- Cofete

Der Bus von Costa Calma Richtung Jandia hält auf Anfrage an der FV2/El Rayon, am Eingang zum Surfstrand Risco del Paso. Ich wandere wieder mal gen Westen in die Hügel hinein. Definitiv einsam, abgesehen von ein paar Hirten am Wegesrand oder in weiter Ferne. Der Abstieg zur Westküste hat es in sich und ist nichts für schwache Nerven.

Rückweg: Von Cofete fährt täglich um 12.30 und 16.30 Uhr ein robuster Bus nach Jandia. Die andere Variante ist eines der zahlreichen Mietautos anzuhalten und freundlich um eine Mitfahrgelegenheit nach Jandia zu bitten. Von dort fahren alle 30 Minuten Busse nach Costa Calma.

Korrektur: Der Strand an der Westküste ist einer der einsamsten der Kanaren, nicht der Welt;-) Aber immerhin!

18 km Jandia zum Pico de Zarza (höchster Berg Fuerteventuras)

Der Weg zum Gipfel beginnt am Ventura Shopping Center in Jandia. Er führt an Hotelanlagen vorbei. Wer mag kann diese ersten Kilometer noch mit dem Auto fahren. Die folgenden 8 km Fußweg führen über Geröll durch die typischen Schluchten Fuerteventuras. Ich kann den Wind heulen hören bevor er mich mit voller Wucht trifft. Wanderer grüßen mit tonloser Bewegung der Lippen. Oben am Pico beeindrucken die scharfen Steilhänge und der Blick über die Kante.

Lust weiter zu wandern?

Pilgern in Portugal

Liebeserklärung an Lismore

Eine Etappe auf dem Southern Upland Way

Pages: 1 2 3

Leave a Reply