Gute Nacht Geschichten

Februar 26, 2021 Fast umsonst und draussen

Im Gepäck: Winterschlafsack (Komfortzone -12), Isomatte, wahlweise Biwak. Die Temperatur liegt zZ nachts bei 7 Grad (es muss für mich nicht “überleben oder sterben” sein). Folgend meine ersten Versuche zeltlose Nächte zu überstehen. Einschlafen war kein Problem. Nachts bin ich aufgewacht und hatte das Gefühl mein Nacken bricht. Ein Rollkragenpulli wäre nicht schlecht gewesen, auch eine Mütze kann ich empfehlen. Egal, zu müde um aufzustehen habe ich mir den Schlafsack um die Ohren gezogen und in die Dunkelheit gelauscht. RolligeWeiterlesen

Seemannsgarn

Durch den Dschungel – Manchmal fühle ich mich wie ein Schiffbrüchiger. Nicht unwohl, im Gegenteil. Ich brauche nicht viel – nicht viel Materielles. Nordenham ist das Gegenteil von meinem Umfeld der letzten 20 Jahre. Das macht mir manchmal zu schaffen, und ich frage mich: Wie und warum bin ich eigentlich gerade hier gelandet? Abgesehen von der Tatsache, dass es mir in der Kleinstadt gefällt, gibt es doch Anpassungsdämpfer. Auch hat Corona meine Arbeitspläne als Reiseleiter unangenehm verschoben. Warum also? ImWeiterlesen

Winterschlaf

Januar 27, 2021 Fast umsonst und draussen

Was tun, wenn wenig bis nichts los ist? Gute Filme sehen, zu denen man ja sonst keine Zeit hat: Mein Lehrer der Krake NetflixDoku, aber auch auf utube zu finden Waltz with Bashir Ein dokumentarisch fantastischer Animationsfilm über die Suche nach der Erinnerung. Der Regisseur Ari Folman erzählt von seinen Erlebnissen im Libanonkrieg. “Beltracchi” Wunderbare Doku über den gleichnamigen Kunstfälscher “Weit” 4-jährige Weltreise Doku von einem sehr sympathischen deutschen Paar, kurzweilig trotz Überlänge. Utube Dokumentationen wie diese Bücher lesen, zBWeiterlesen

Wind und Wetter

Januar 27, 2021 Fast umsonst und draussen

Worum geht´s? PQ UTM 65/21-24 Spaziergang von Großensiel bis Kleinensiel “Entweder ersäuft uns das Meer, oder wir ertrinken hinter dem Deich…” Deiche sind an der Küste alltäglich. Wir brauchen sie, um Land und Menschen vor Sturmfluten zu schützen. So weit die Definition. Nun gibt es Brauch und Aberglaube. Einer davon besagt, dass in einen neu aufgeschütteten Deich ein lebendes Tier eingegraben werden muss, um den Deich zu sichern. Falls jemand einmal ein totes Tier in einem Haus (was wahrscheinlicher ist,Weiterlesen

Ruhe im Karton

Januar 17, 2021 Fast umsonst und draussen

Es ist dieser Tage so ruhig, dass ich auf der Stelle trete. Der Fussboden ist schon ganz platt gewalzt. Ich frage Freunde, wie sie mit der überflüssigen Pause umgehen. Einer, der gewöhnlich auch gern und viel reist, zieht sich in die vier Wände mit seiner Plattensammlung zurück und schaut Netflix. Ein anderer, seines Zeichens Fotograf, erstellt einen Webshop für Postkarten und Motive, er lernt SEO. Der Dritte muss aus familiären Gründen regelmässig nach Polen und danach in Quarantäne. Ich habeWeiterlesen

News

Kategorien

EnglishFrançaisDeutsch